Ehrenkodex NBZI

Präambel

Der Ehrenkodex der aktiven Innungsmitglieder der NBZI steht für Zuverlässigkeit, Vertrauen und Qualität. Die Innungsmitglieder unterstützen die Ziele des Ehrenkodex und übernehmen damit gesellschaftliche Verantwortung - geprägt durch soziales Engagement, unternehmerisches Handeln und solidarisches Verhalten untereinander.

Dieser Ehrenkodex wurde durch Beschluss der Innungsversammlung vom 09. November 2012 in Kraft gesetzt und ist für alle Mitglieder der NBZI bindend.

 

Ehrenkodex

  1. Wir stellen höchste Anforderungen an die Qualität unserer Handwerksleistung.
  2. Wir wahren und fördern das Ansehen unsere Berufsstandes. Die Innungsmitglieder sind am Wohl der wirtschaftlichen Entwicklung des Zahntechnikerhandwerks interessiert und achten daher bei allem Wettbewerb auch ein kollegiales und faires Verhalten untereinander. Herabwürdigung und Preisdumping  gegenüber den Mitbewerbern schaden uns allen. (Preisdumping meint den Verkauf von zahntechnischen Leistungen unter den Herstellungskosten. Die Höchstpreise der meisten BEL-Leistungen liegen unter den Herstellungskosten.)
  3. Wir verstehen das BEL II als absolute Untergrenze der wirtschaftlichen Vergütung der Zahntechniker.
  4. Wir sind sozial. Innungsmitglieder handeln verantwortungsbewusst und vorbildlich gegenüber ihren Mitarbeitern und entlohnen sie leistungsgerecht  und orientiert an anderen qualifizierten Handwerksberufen. Innungsmitglieder schaffen dauerhafte Arbeitsplätze, auch für ältere Arbeitnehmer. Die Innungsmitglieder gewinnen junge Menschen für das Handwerk und bilden diese nach bestem Wissen und Gewissen und unter Einhaltung des Ausbildungsrahmenplanes aus. Auszubildende werden nicht wie billige Arbeitskräfte behandelt, sondern als zukünftige Kollegen respektiert.
  5. Wir legen Wert auf Gemeinschaftssinn. Von jedem Innungsmitglied wird die Teilnahme an mindestens einer Innungsversammlung im Jahr erwartet. Die Mitarbeit in den Ausschüssen der Innung sowie die Teilnahme an Informationsveranstaltungen der Innung sind erwünscht.
  6. Wir sind ständig bestrebt, uns zu verbessern. Jedes Innugnsmitglied trägt durch Fort- und Weiterbildung für den Erhalt und die Erweiterung seiner beruflichen Qualifikation Sorge und hält auch seine Mitarbeiter dazu an.

 

Folgen bei Verstößen

Der Ehrenrat stellt Verstöße eines Innungsmitgliedes gegen diesen Ehrenkodex fest und erörtert zusammen mit dem Vorstand der NBZI die Tragweite der Verfehlung. Über eventuelle Folgen entscheidet in jedem Einzelfall die Innungsversammlung.

 


Ehrenrat

Mitglieder des Ehrenrates:

ZTM Hans-Peter Bärthlein (Erlangen

ZTM Arno Gunzelmann (Bamberg)

ZTM Markus Rösch (Erlangen)