Abrechnung nach BEL II und BEB-Zahntechnik

Nicht nur die Qualität, sondern auch die "richtige" Rechnung entscheidet über den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Betriebes. Wann sind BEL II 2014-Positionen und wann Positionen privater Preislisten, insbesondere der BEB-Zahntechnik© anzusetzen? In welchen Fällen können Materialien berechnet werden und wie bauen wir sinnvoll Positionen für die zunehmend digitale Zahntechnik in unsere Preislisten ein?

In diesem Seminar gibt es für Sie, im wahrsten Sinne des Wortes, wertvolle Tipps. Neben der Auffrischung der Abrechnung von Regel- und Härtefallleistungen, der Abrechnung von gleichartigen Leistungen und der Klärung offener Teilnehmerfragen gehen wir diesmal zunehmend auf die digitale Zahntechnik ein.

 

Referenten:

ZTM Helmut Knittel

ZTM Ulrich Wieprecht

 

Termine:

Mittwoch, 09. Oktober 2019, 14 - 18 Uhr

 

Ort:

NBZI Geschäftsstelle,

Hintermayrstr. 28, 90409 Nürnberg

 

Kosten:

69,- € / Teilnehmer

(nur Innungsmitglieder)


Unternehmermodell Arbeitssicherheit - Grundseminar

Grundseminar im Rahmen des Unternehmermodells gemäß der Unfallverhütungsvorschrift "Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeistsicherheit" (BGV A2)

Inhalte:

  1. Grundlagen und Organisation des Arbeitsschutzes
  2. Die BG - Sozialversicherung und Dienstleister
  3. wirtschaftliche Aspekte des Arbeitsschutzes
  4. Verantwortung des Unternehmers und der Führungskräfte für Arbeitsschutz
  5. Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen
  6. Lernerfolgskontrolle und Auswertung

 

Termine:

11.02.2020

20.10.2020

 

Gebühr: kostenlos für Teilnehmer der BGETEM

 

Interessenten melden sich bitte bei Frau Melanie Eisenmüller, Handwerkskammer für Mittelfranken,

Tel.: 0911 / 5309 - 184 oder Mail: melanie.eisenmueller@hwk-mittelfranken.de.


Unternehmermodell Arbeitssicherheit - Aufbauseminar Dental

Aufbauseminar im Rahmen des Unternehmermodells gemäß der Unfallverhütungsvorschrift "Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit" (BGV A2)

Kursinhalt:

Der Teilnehmer soll

  1. Sinn und Notwendigkeit der Gefährdungsbeurteilung nach § 5 ArbSchG erkennen
  2. die Arbeitshilfen der BG ETEM zur Gefährdungsbeurteilung anwenden können
  3. in die Lage versetzt werden, die Gefährdungsbeurteilung entweder selbst zu erstellen oder mithilfe geeigneter externer Beratung erstellen zu lassen
  4. aufgrund der Gefährdungsbeurteilung notwendige Maßnahmen festlegen, umsetzen und auf Wirksamkeit überprüfen können
  5. einen Überblick über die wichtigsten branchentypischen Gefährdungen und Belastungen, mögliche Gesundheitsschäden sowie die entsprechenden Schutzmaßnahmen erhalten
  6. über Sinn und Notwendigkeit der betriebsärztlichen Betreuung informiert werden
  7. die Aufgaben und die betriebliche Stellung des Betriebsarztes kennen lernen

 

 

Termine: 

25.10.2019

14.02.2020

29.05.2020

20.11.2020

 

Gebühr: kostenlos für Teilnehmer der BGETEM

 

Interessenten melden sich bitte bei Frau Melanie Eisenmüller, Handwerkskammer für Mittelfranken,

Tel.: 0911 / 5309 - 184 oder Mail: melanie.eisenmueller@hwk-mittelfranken.de


Unternehmermodell Arbeitssicherheit - Fortbildungskurse

Das Unternehmermodell hilft dem Unternehmer, seinen Betrieb im Hinblick auf den Arbeitsschutz zu organisieren und damit seinen rechtlichen Verpflichtungen im Arbeitsschutz nachzukommen.

Spätestens 5 Jahre nach der Teilnahme am Grund- und Aufbauseminar hat der Unternehmer an einer von der Berufsgenossenschaft durchgeführten und anerkannten Fortbildungsveranstaltung teilzunehmen.

 

Themen und Termine:

08.10.2019: Gefahrstoffe im Dentallabor

 

Dauer: jeweils 09.00 Uhr - 15.00 Uhr

Gebühr: kostenlos für Mitgliedsbetriebe der BG ETEM

Ort: Ausbildungslabor der Handwerkskammer für Mittelfranken in Nürnberg

Anmeldung über seminar@mackenstein-arbeitssicherheit.de

 

weitere Informationen: